Über uns

Der Eisberg wurde als unabhängiges Onlineprojekt von Studierenden verschiedner Universitäten gegründet. Heute arbeiten Redakeure und Autoren aus den Bereichen der Geschichts-, Gesellschafts-, Politik-, Sprach- und Wirtschaftswissenschaften gemeinsam am Onlinemagazin.

Ziel der Publikation ist es kulturelle und gesellschaftliche Prozesse transparenter zu machen. Wir sehen uns der Aufgabe verpflichtet Ereignisse, Themen und Meinungen in der Vielfalt ihrer Perspektiven darzustellen, ihre Hintergründe zu recherchieren und ihre Zusammenhänge zu kommentieren.

Die Zusammenarbeit in der Redaktion basiert auf Offenheit, Transparenz und gegenseitigem Vertrauen, das einen selbstverständlichen Umgang mit sachlicher Kritik einschließt. Es ist unser Anliegen Beiträge ausgewogen zu verfassen und verschiedene Texttypen wie Berichte, Reportagen, Kommentare, Glossen usw. voneinander zu trennen.

Die Redaktion bekennt sich in seiner Arbeit zu demokratischen Grundwerten und lehnt Gewalt in jedweder Form als Mittel zum Erreichen von politischen, gesellschaftlichen oder sozialen Zielen ab. In diesem Sinne ist es uns wichtig, dass unterschiedliche Meinungen nicht nur geäußert, sondern auch gefördert werden. Wir glauben, dass Demokratie nur durch den Austausch von unterschiedlichen Ideen, Anschauungen und Meinungen zu verwirklichen ist.

eisbergonline.de | einfach mehr wissen